StartseiteAktuellesNächste VeranstaltungEinloggen
Seiten: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]

Wein und Gänse

Traditionen können etwas sehr Schönes sein, und meist sind sie es auch.
Wie in jedem Jahr fanden sich auch heuer die Mitglieder des Lancia-Stammtisches Rhein-Main zum alljährlichen Gänse-Essen zusammen.
Vorher wurde aber - und das ist ebenfalls Tradition - noch im Bastianshauser Hof in Bechtheim-West Wein verkostet. Und gekauft!

Nach Auskunft des Senior-Chef, Sebastian Erbeldinger, hat der diesjährige Jahrgang auf Grund der vielen Sonnentage im Herbst ein sehr gutes Potential. Das werden wir traditionsgemäß im nächsten Jahr vor´m Gänseessen überprüfen.

Nach der ausgiebigen Weinprobe ging´s dann zum Gänseessen ins Landhaus von Wolfgang Dubs nach Osthofen. Und auch dort gab es sehr leckeren Wein. Und natürlich Gänse. Gerupft und gebraten. Und ebenfalls sehr lecker.

So schön können Traditionen sein!!



21.11.2016 Christian Campe

Herbsttreffen 2016 des LCD

Zum Herbsttreffen des LCD hatten Annette und Gregor Stampa die Lancisti ins Schloss Tremsbüttel - vor vielen Jahren auch einmal ein Automuseum, heute ein den Lancisti gefallendes Hotel - eingeladen.

Dem Aufruf folgten 43 Teams, die die vielen interessanten Programmpunkte mit ihren Lancia wahr nahmen: Ratzeburg am Freitag, am Samstag Lübeck mit Stadtführung und Orgelkonzert in der Jakobikirche, am Sonntag Besuch der Speicherstadt Hamburg einschließlich Museum Prototyp und Miniaturwunderland.

Wilfried Beumers nahm das Treffen zum Anlass, seine Aurelia B50 - ein Einzel- und Ausstellungsstück von Pinin Farina für den Genfer Salon 1950 - nach fast 20jährigem Wiederaufbau der Öffentlichkeit vorzuführen.

Augusta Kabriolett am ersten Fahrtziel: Schlosswiese in Ratzeburg
Augusta Kabriolett am ersten Fahrtziel: Schlosswiese in Ratzeburg

es folgt eine Aprilia Berlina
es folgt eine Aprilia Berlina

und ein Lambda Kabriolett von Stabilimenti Farina
und ein Lambda Kabriolett von Stabilimenti Farina

auf dem sogenannten Paradeplatz vonSchloss Tremsbüttel
auf dem sogenannten Paradeplatz vonSchloss Tremsbüttel

sammeln sich dann später alle teilnehmenden Lancia
sammeln sich dann später alle teilnehmenden Lancia

die Lancisti sind beeindruckt von der alten Hansestadt Lübeck
die Lancisti sind beeindruckt von der alten Hansestadt Lübeck

und seiner Lage
und seiner Lage

im Hamburger Museum Prototyp:  der Berlin-Rom-Wagen (1940) von Porsche
im Hamburger Museum Prototyp: der Berlin-Rom-Wagen (1940) von Porsche

ebenfalls im Fleetviertel von Hamburg: eine Abweichung vom Standard
ebenfalls im Fleetviertel von Hamburg: eine Abweichung vom Standard

wie zu erwarten: gute Stimmung bei den Lancisti an der Festtafel
wie zu erwarten: gute Stimmung bei den Lancisti an der Festtafel

Aurelia B50 von 1950 vor dem Schloss Tremsbüttel
Aurelia B50 von 1950 vor dem Schloss Tremsbüttel

... schon geht's wieder nach Hause
... schon geht's wieder nach Hause

08.11.2016 Karl Heinz Hager

2.34 Warum manchmal halbe Sachen ganze Sachen sind

Der linke Vorderwagen sieht aus wie ein von Motten zerfressenes Wams.

Der Rechte auch.

Damals, als das Wort Wams noch ein alltäglicher Begriff war, wurden Kleidungsstücke noch geflickt. Das ist heute in Zeiten von primark und H+M undenkbar. Da stellt sich eher die Frage, ob die erste Wäsche überhaupt noch lohnt.

Zu Beginn der Karosseriearbeiten, also in einer Zeit als Wams noch ein gängiges Wort war, hatte ich das linke hintere Seitenteil mit Flicken begonnen, diese dann verworfen und etwas großflächiger gearbeitet.

Am Vorderwagen wurden die werkseitigen Nähte angezeichnet um zu prüfen, ob nur an diesen Schnittstellen getrennt werden soll. Dadurch würde aber von der Originalsubstanz nichts mehr übrigbleiben. Also wird ein Mittelweg gewählt, kein Flickwerk aber auch kein Totalneubau.

Außerdem wird der Vorderwagen eine Besonderheit aufweisen, nämlich einen Bruch mit meiner Karosseriebau-Philosophie, alle Teile selber zu bauen. Die ringförmigen Aufnahmen für die Nebel-Standlicht-Blink-Scheinwerfer wurden in Italien als Originalteil gekauft. Angeboten waren sie als Zagato-Teile, wohl wegen der Z-Preis-Magie. Aber wie soll man diese Stahlblechteile an einer Aluhülle befestigen?

Flicken?









Alles etwas instabil
Alles etwas instabil

alles noch nicht ganz fertig
alles noch nicht ganz fertig

Ich habs drangehalten, rechts würde es echt nicht passen
Ich habs drangehalten, rechts würde es echt nicht passen



Sie gehen einer gestrahlten Zukunft entgegen
Sie gehen einer gestrahlten Zukunft entgegen

Schon angekommen
Schon angekommen





05.11.2016 Hubert Enbergs

Gelbfieber-Infektion

"Spada und Zagato sind Namen, die in der italienischen Automobilgeschichte feste Positionen belegen. Aber reicht das, um Einlass ins EPI-Zentrum, Heimat der Flaminia, Zitadelle derer von Anderloni, Pininfarina und Vignale zu erlangen?"

Diese Frage habe ich mir Anfang Juni gestellt, als eine knallgelbe Fulvia Sport zu Besuch kam.

Nach viereinhalbmonatiger Inkubationszeit lautet die Antwort nun: Ja!

Diagnose Gelbfieber, Unterart Giallo Maya; wird hervorgerufen durch Fulviviren während das gemeine Gelbfieber ja bekanntermassen durch Flaviviren entsteht.









01.11.2016 Hubert Enbergs

Die Kurzstreckenrakete

Die im letzten Beitrag geschilderten Gebrechlichkeiten hatten sich, das muss ich ehrlicherweise nun zugeben, bereits angekündigt. Deshalb lagen ein neuer Kühler und eine neue Motorstütze schon im Lager.

Die Motorstütze war in Windeseile gewechselt. Der Kühler brauchte etwas länger, weil ich bei der Gelegenheit noch einige ansonsten nicht gut zugängliche Bereiche des Motorraums etwas gereinigt habe.

Die reparierte Motorlagerung hat eine enorme Verbesserung des Fahrgefühls gebracht. Kaum zu glauben, um wie viel sich die Laufruhe verbessert hat.

Feuer frei!!!

Gut zugänglich, allerdings von unten
Gut zugänglich, allerdings von unten

Delinquent in situ
Delinquent in situ

Ohne Kraftschluss
Ohne Kraftschluss

keine Übertragung
keine Übertragung

Sieht etwas selbstgemacht aus, ist aber OEM
Sieht etwas selbstgemacht aus, ist aber OEM





Boden-Boden-Geschoss
Boden-Boden-Geschoss

23.10.2016 Hubert Enbergs
Seiten: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
Der Club
Das Magazin
Aktivitaten
Mitgliedschaft
Galerie
Flaminia Seiten
Kontakt
Clubtreffen
Stammtische
Andere Treffen
Geschichte
Modelle
Literatur
Marktplatz
Links