StartseiteAktuellesNächste VeranstaltungEinloggen
Hier geht es zum Archiv.
Zum Vergrößern der Darstellung die Bilder anklicken!

Waldenburg 1979

Treffen der Lancia-Freunde in Waldenburg

Als der junge Lancia-Club Deutschland sein erstes Treffen vorbereitete, schien es anfangs wirklich nur wieder eine Veranstaltung unter vielen zu werden. Club-Treffen haben nicht immer ihren individuellen Character, aber es mag von der Automarke abhängen, was ein solches Wochenende zu versprechen hat.
Für den Ort des Treffens war Waldenburg im Hohenlohe-Kreis ausgesucht worden, ein Fleckchen unverschandelter Erde inmitten unserer Republik. Jagst und Kocher winden sich hier durch bewalderte Täler, in eine romantische Landschaft gebettete Dörfchen erinnern an ein Ölbild im Haus der Großeltern.
So verhieß diese Umgebung einen wohlabgestimmten Rahmen für die Zusammenkunft vom 31.August bis 2.September 1979 für 38 Lancia-Automobile, ihre Fahrer und Angehörigen. Weil es das Anliegen des Clubs ist, "technisch interessante Konstruktionen aus dem Hause Lancia - das früher wie heute Autos für Individualisten herstellt - zu erhalten und zu pflegen", lag es in der Natur der Sache daß vornehmlich Wagen die jüngeren Datums eingetroffen waren. Es erschien die jüngste Beta-Limousine (aus Heilbronn), man sah die verschiedenen Flaminia, Fulvia und Flavia (selten genug auf unseren Straßen), die Aurelia Limousine und den Spider Die Erstmaligkeit eines Club-Treffens birgt gewöhnliche Risiken und Ungereimtheiten. Das Arrangement des Initiators Dr. Wolf-Heinrich Kotthoff, der auch den Wanderpreis stiftete, ließ freilich den - unrichtigen! - Schluß zu, daß mit Routine ans Werk gegangen worden sei. Tour im Doppeldeckerbus zur schwäbischen Weinprobe, Geschicklichkeitsturnier der Damen, eine Orientierungsfahrt entlang geschichtsträchtiger Stätten, die ausgesuchte Küche im Waldenburger Stadthotel, und abschließend der Empfang im Schloß Langenburg mit Besichtigung des dortigen Automuseums wurden zu echten Höhepunkten in diesen Tagen.
Lancia-Freunde kamen auch aus England, Italien, Schweden, Belgien, Holland und aus der Schweiz. Fazit: Es trafen nette Menschen zusammen, die auf ihre schönen und sportlichen Autos stolz sein können. Nun freuen sie sich auf das Zusammensein 1980.

Wolfgang Schmarbeck
Aus: Automobil- und Motorrad-Chronik, Feb. 1981

Weiter im Archiv

Nächste Veranstaltung:Techno Classica 2005
Der Club
Das Magazin
Aktivitaten
Mitgliedschaft
Galerie
Flaminia Seiten
Impressum
Clubtreffen
Stammtische
Andere Treffen
Geschichte
Modelle
Literatur
Marktplatz
Links