StartseiteAktuellesNächste VeranstaltungEinloggen
[Flaminia Convertibile] [Flaminia Coupe] [Aus der Werkstatt] [Technik]
Seiten: [1] [2] [3] [4] [5]

Leva Lunga, Besucher der Woche

Es waren in letzter Zeit durchaus Besucher auf der Farm, aber ein E-Golf, Volvo oder Audi TT sind dann doch nicht die Motive.

Aber auf DHL (eigentlich DH aus L) ist immer Verlass. Diesmal eine Fulvia Sport leva lunga, also 1. Serie. Wie es sich gehört mit Seitenhaube, Ersatzradkläppchen und so flach, dass ein Maserti Indy daneben wie ein Wohnmobil aussieht.

Schade dass der Pistazienbomber gerade nicht zuhause war, man hätte einen ausgiebigen S1/S2 Vergleich anstellen können. Vielleicht ein Ansatz für eine andere Geschichte.

Eine kleine Einstellfahrt über die größte Achterbahn der Welt zeigte die Klasse dieses Wagens. Handlich wie ein Gokart, komfortabel wie ein Auto, ein Traum.










































06.05.2017 Hubert Enbergs

DIY Kühler überholen

Der Kühlkreislauf hat seinen Schrecken etwas verloren, seitdem vernünftige Thermostate, Jalousiesteuerungen, Wasserpumpen und EPI-Airducts im Regal liegen. Und Kühler kann man für viel Geld beim Fachmann überholen lassen.

Wenn man sich so einen Fachbetrieb einmal näher ansieht, sagen wir mal, den in Nähe meiner Arbeitsstätte, dann kann man zu dem Schluss kommen, die kochen da auch nur mit Wasser und Sterneköche sind weit und breit keine in Sicht.

Als nun der Kühler der Flavia anlässlich anderer Arbeiten ausgebaut herumlag, könnte man sich den doch einmal von innen ansehen.

Also Schutzbrille aufgesetzt, weiche Flamme, und ratzfatz den oberen Wasserkasten abgelötet. Neben reichlich Ablagerungen eröffnete sich ein freier Blick auf die Wasserkanäle, von denen drei Viertel verstopft waren. Mit Hilfe eines zugeschnittenen Blechstreifens wurden die Verstopfungen in mühevoller Arbeit beseitigt.

Wie sich wenig später herausstellen sollte, war die Ungeduld mal wieder mit von der Partie und hat mindestens einen Kanal auf dem Gewissen.

Folglich wurde der untere Wasserkasten ebenfalls entfernt, ein auf den ersten Blick identischer Ersatzkühler, der dann aber ganz anders war, wurde zerlegt. Dessen Netz wurde ebenfalls mechanisch gereinigt und mit den alten Wasserkästen verlötet.
Auf Dichtheit prüfen, Lackieren, fertig!

Wer löten kann, ist klar im Vorteil.







Das schreit nach Zitronensäure
Das schreit nach Zitronensäure

auf
auf

zu
zu





18.04.2017 Hubert Enbergs

Gelbfieber-Infektion

"Spada und Zagato sind Namen, die in der italienischen Automobilgeschichte feste Positionen belegen. Aber reicht das, um Einlass ins EPI-Zentrum, Heimat der Flaminia, Zitadelle derer von Anderloni, Pininfarina und Vignale zu erlangen?"

Diese Frage habe ich mir Anfang Juni gestellt, als eine knallgelbe Fulvia Sport zu Besuch kam.

Nach viereinhalbmonatiger Inkubationszeit lautet die Antwort nun: Ja!

Diagnose Gelbfieber, Unterart Giallo Maya; wird hervorgerufen durch Fulviviren während das gemeine Gelbfieber ja bekanntermassen durch Flaviviren entsteht.









01.11.2016 Hubert Enbergs

Die Kurzstreckenrakete

Die im letzten Beitrag geschilderten Gebrechlichkeiten hatten sich, das muss ich ehrlicherweise nun zugeben, bereits angekündigt. Deshalb lagen ein neuer Kühler und eine neue Motorstütze schon im Lager.

Die Motorstütze war in Windeseile gewechselt. Der Kühler brauchte etwas länger, weil ich bei der Gelegenheit noch einige ansonsten nicht gut zugängliche Bereiche des Motorraums etwas gereinigt habe.

Die reparierte Motorlagerung hat eine enorme Verbesserung des Fahrgefühls gebracht. Kaum zu glauben, um wie viel sich die Laufruhe verbessert hat.

Feuer frei!!!

Gut zugänglich, allerdings von unten
Gut zugänglich, allerdings von unten

Delinquent in situ
Delinquent in situ

Ohne Kraftschluss
Ohne Kraftschluss

keine Übertragung
keine Übertragung

Sieht etwas selbstgemacht aus, ist aber OEM
Sieht etwas selbstgemacht aus, ist aber OEM





Boden-Boden-Geschoss
Boden-Boden-Geschoss

23.10.2016 Hubert Enbergs

A112 Bockigkeit und andere Befindlichkeiten

Der kleine Racker sollte vorige Tage einmal richtig Auslauf bekommen, als ADHS Vorsorge sozusagen.

Die Autobahnen des Ruhrgebietes garantieren auf engem Raum eine hohe Halbstarkendichte. Dort kann man mal zeigen, wo der Abarthel den Most holt. Lief auch alles ganz gut, Focus ST, Astra OPC und Golf GTI blieb immer mal die Spucke weg, wenn von hinten Carlos Kater mit der Tatze kratzte.

Bis zu dem Moment, wo der scorpione bei hundertzwanzig Sachen schlagartig seinen Stachel einfuhr. Irgendwie schafften wir es noch, mit Schritttempo hoppelnd und bockend die Autobahn zu verlassen. Trotz freundlicher Hilfsangebote von Anwohnern musste ich den Abarth auf dem Hänger heimholen.

Die Fehlerbeschreibung: der Motor springt an, läuft beim Hochdrehen auf allen Vieren und stirbt bei konstantem Gas ab.

Die Zündung wurde ausgeschlossen, der Benzinfilter sah ordentlich aus, die Benzinpumpe auch. Schwimmernadelventil oder hängender Schwimmer vielleicht? Oder doch ein Kabelwurm? Das Auto hat immerhin werkseitige E-Zündung.

Zuerst einmal wird der Vergaser abgeschnallt und in die Schwimmerkammer geschaut. Dort sieht alles gut aus. Aber wo er schon auf der Werkbank liegt, kann er auch ins Ultraschallbad. Dem wohl temperierten Bade werden „pflegende Öle und reinigende Essenzen“ aus dem Chemiebaukasten zu gegeben. Nach zwanzig Minuten wird alles mit kaltem Wasser abgespült und trocken geblasen.

Eingebaut, fertig. Läuft besser als vorher! Conclusio: Düse verstopft, hätt´ ich mir den Anhänger sparen können und einfach vor Ort einen alten gebrauchten Zerstäuber installieren sollen.

Und das war jetzt alles? Nein, von der Hoppelei ist die

1. Motorstütze endgültig im Eimer, die Warmfahrt hat beide

2. Kurbelwellen-Dichtringe gekillt und der

3. Kühler bläst braunes Brackwasser aus dem Verschluss.

Eine Erfolgsfahrt!!!

Da geht er noch
Da geht er noch

Da steht er schon
Da steht er schon

scheint in Ordnung
scheint in Ordnung



Schwimmer und Ventil i.O.
Schwimmer und Ventil i.O.

Ultraschallbad
Ultraschallbad

sauber
sauber

Da geht er wieder
Da geht er wieder

15.10.2016 Hubert Enbergs
[Flaminia Convertibile] [Flaminia Coupe] [Aus der Werkstatt] [Technik]
Seiten: [1] [2] [3] [4] [5]
Der Club
Das Magazin
Aktivitaten
Mitgliedschaft
Galerie
Flaminia Seiten
Kontakt
Clubtreffen
Stammtische
Andere Treffen
Geschichte
Modelle
Literatur
Marktplatz
Links