StartseiteAktuellesNächste VeranstaltungEinloggen
Herzlich Willkommen auf der Webseite des Lancia Club Deutschland



Familientreffen – oder: Italo Western



Bekanntlich heißt der Lancia Club (Deutschland) Lancia Club, weil es um Lancia geht – unsere Lieblingsmarke. Nicht etwa um das eine oder das andere Modell. Auch nicht um Oldtimer. Sondern um Lancia – in all seiner Vielfalt. Seit der Gründung der Marke hat diese eine wechselvolle Geschichte durchlaufen. Nach vielen Jahrzehnten technischer Exzellenz bei gleichzeitig wirtschaftlicher Erfolglosigkeit verleibte sich im Jahre 1969 Fiat die Markenrechte ein. Manch einer mag die technische Raffinesse der Modelle in den Folgejahren beklagen. Dennoch waren gerade die 90iger-Jahre geprägt von Absatzrekorden und wirtschaftlichem Erfolg. Es gelang Fiat sogar, peu á peu die amerikanische Chrysler-Gruppe zu übernehmen. Ein strategisch sehr erfolgreicher "Italo-Western", denn zehn Jahre später war FiatChrysler Automobiles groß und stark genug, um als gleichrangiger Partner die Stellantis-Gruppe zu begründen. Lancia hat all dies überstanden. Der Ypsilon erfreut sich in Italien weiterhin großer Beliebtheit. Als Elektromarke kann sich Lancia künftig noch einmal ganz neu erfinden.



Dank unseres neuen Mitglieds, Antonio V. aus Köln, gab es bei tollem Sommerwetter jetzt die Gelegenheit, die eindrucksvolle Geschichte und Vielfalt der Marke Lancia ins Bild zu setzen. Der Fulvia GT von 1968 als Vertreterin der alten Lancia-Ära konnte ein Thema als Vertreter der Chrysler-Ära gegenübergestellt werden. Beide Modelle stehen zugleich für die Vielfalt des LCD über alle Modell- und Epochengrenzen hinweg. Müßig in jedem Fall ist die Frage, ob der Thema ein „echter“ Lancia ist. Genauso müßig wie die Frage, ob etwa ein Musa ein Lancia oder doch ein Fiat ist. Oder ein wassergekühlter Porsche 996 noch ein „echter“ 911er…Der Thema trägt das Lancia-Logo jedenfalls zu Recht und mit Stolz. Manche mögen sagen, der Thema sei ein Chrysler 300C mit anderem Logo.



Interessanter ist vielmehr die umgekehrte Frage: Wie viel Lancia steckt im Chysler? Betrachtet man den Thema Executive im noblen Farbton „luxury brown“ genauer, wird die italienische Handschrift von Lancia deutlich. Ohne das Zutun von Lancia hätten es edle offenporige Hölzer wohl kaum in den 300C geschafft. Und die Qualität des mit Poltrona Frau bezogenen Armaturenbretts sucht seinesgleichen. Ein solch feines Interieur – und die Anklänge an die Flaminia am Heck - hätte es in Detroit ohne die Entwicklungsbeteiligung von Lancia wohl auch kaum gegeben. Ein Maserati Ghibli hat sich am Thema übrigens so einiges abgeschaut. Dass nicht zuletzt der kraftvoll und seidig laufende V6 Diesel ein echter Italiener ist, versteht sich von selbst. Dank Lancia ist der Thema ein richtig gutes und wertiges Auto geworden.



Nicht nur die Besitzer hatten ihre Freude am Fotoshooting, sondern gewiss auch die zierliche Fulvia und der imposante Thema.




Carello vs. Xenon
Carello vs. Xenon

Italienischer Chic!
Italienischer Chic!

Lancia-Generationen
Lancia-Generationen


"Schau mir in die Augen, du kleine süße Fulvia!"


"Schau mir in die Augen, großer Bruder!"

Elegant bei jeder Brennweite
Elegant bei jeder Brennweite

Familientreffen
Familientreffen

Amerikanisch geräumig
Amerikanisch geräumig

Eine Hübsche im weißen Kleid
Eine Hübsche im weißen Kleid

Geschichte im Rückspiegel
Geschichte im Rückspiegel

20
20

Fahrzeugkultur meets Industriegeschichte in Köln-Kalk
Fahrzeugkultur meets Industriegeschichte in Köln-Kalk

Flaminia Zitat
Flaminia Zitat

Vorteil Fulvia: 360° Hupe
Vorteil Fulvia: 360° Hupe

Vorteil Thema: Abstandsregeltempomat
Vorteil Thema: Abstandsregeltempomat

Noblesse in Holz und Leder
Noblesse in Holz und Leder

09.07.2021 Jens Völksen

Treffen und Ausfahrt des LCD Stammtisch Köln

Nach vielen Monaten der Abstinenz von Treffen und Stammtischen war es am Samstag, 26. Juni 2021 endlich wieder soweit: Der Optimismus der Organisatoren - Dirk Heisterkamp sowie Petra und Peter Bazille - hat sich ausgezahlt, und so versammelten sich schon kurz vor 10 Uhr vormittags zahlreiche Lancisti des Stammtisch Köln in Troisdorf-Spich im Innenhof der B&F Touringgarage.



Nach freudigem Wiedersehen und intensivem Small- und Benzin-Talk ging es für über ein Dutzend Lancia auf eine kleine 55km Ausfahrt. Das Roadbook führte die gut 30 Teilnehmer über schöne kurvige wie hügelige Straßen am Rande des Bergischen Landes.

Nach der Rückkehr wartete auf der anderen Straßenseite schon original italienische Gastronomie mit Pizza, Pasta und Vino auf die in bester Stimmung eingekehrten Fahrer und Co-Piloten.

Ein schöner Start in den Sommer, der auf einen Schlag die Entbehrungen der letzten Monate fast vergessen machte.



Die ganze Vielfalt in einem Club
Die ganze Vielfalt in einem Club

Mutter und Tochter im Aurelia-Fond
Mutter und Tochter im Aurelia-Fond

Startklar!
Startklar!

Abfahrt in der Fulvia
Abfahrt in der Fulvia

Richtung Bergisches Land
Richtung Bergisches Land

Team Fulvia Berlina
Team Fulvia Berlina

Sportler unterm Olivenbaum
Sportler unterm Olivenbaum

Barchetta
Barchetta

Lancia-Pracht
Lancia-Pracht

Schön und gut - Lancia halt!
Schön und gut - Lancia halt!

27.06.2021 Jens Völksen

Edoardos Vermächtnis Teil 4



Selbstverständlich muss zur 3C-Anlage ein 3C-Luftfilter-Kasten her. Gibt es als Nachfertigung in Italien, aber es findet sich ein überzähliger 3B-Kasten in den unergründlichen Tiefen der Scheune.

Da drängt sich ein Umbau des Kastens auf 3C förmlich auf. Dazu muß lediglich die Grundplatte des Gehäuses ausgetauscht werden. Die beiden Entlüfterrohre sollen wieder verwendet werden, sie sind so schön original, aber leider hartgelötet mit dem Kasten verbunden. Das Problem wird dadurch gelöst, dass das Hartlot stellenweise mit dem Brenner verflüssigt wird, um es dann mit der Druckluftpistole wegzuschießen.

Im Anschluss wird versucht, das Ganze zu bewerkstelligen, ohne jedes Mal die Flamme auszupusten, was nach etwas Üben ganz gut funktioniert.

Die 3C-Platte entsteht auf der FP3 aus einem Blech.









03.06.2021 Hubert Enbergs

Edoardos Vermächtnis Teil 3

Nun geht es um die Eigenfertigung



Drosselklappen fertig und als Rohling, Drosselklappenwellen vorgedreht



Ein Satz Wellen fertig bearbeitet



Droselklappenwellenhebel, noch im Rohzustand

Verbindungselement Gasgestänge, 15 mal Schrott, 3 mal gut



Gasgestänge Grundplatte, eine Kleinserie



Abdeckungen für den Choke




15.05.2021 Hubert Enbergs

Edoardos Vermächtnis Teil 2



Hier die Zusammenstellung der Teile, die man "einfach so" kaufen kann.



Ansaugtrichter von Carbparts.eu



Venturis von classiclancia.com



Flansche con classiclancia.com und Isolatoren von FK aus Wien



30.04.2021 Hubert Enbergs
Seiten: [1] [2] [3] [4] [5]
Der Club
Das Magazin
Aktivitaten
Mitgliedschaft
Galerie
Flaminia Seiten
Impressum
Clubtreffen
Stammtische
Andere Treffen
Geschichte
Modelle
Literatur
Marktplatz
Links